2013.03.11 - Info

Website im November 2012 gehackt!

Endlich wieder ONLINE

Liebe Sportfreunde,

unsere Homepage wurde im November 2012 Opfer eines Hackangriffes. Dieser hat uns den Zugang zu unserer Website verschlossen. Trotz der verschiedestens Lösungsversuche in den vergangenen Wochen/Monaten ist es uns erst heute - Dank Tante GOOGLE - gelungen, dieses Problem zu beheben!

Wir werden versuchen die Page so schnell wie möglich auf den neusten Stand zu bringen und die Lücken zu stopfen!

Eure Webmasterin
 

2012.11.11 - Aktive Herren

SV Heckendalheim I – FC Bierbach I       1:2 (0:1)

Der FCB kam zum Abschluss der Hinrunde beim SV Heckendalheim, einem direkten Konkurrenten in der Spitzengruppe, zu einem verdienten 2:1-Erfolg. Die Gäste agierten im ersten Durchgang überlegen und führten zur Pause folgerichtig durch ein Tor von Niklas Kunz (24.). Kurz nach Wiederbeginn (47.) glichen die Hausherren aus, aber Kai Prinz schoss die Grün-Weißen noch zum Sieg (62.). Damit liegt die Elf vom Hechlertal zur Saisonhalbzeit mit 32 Zählern auf dem dritten Tabellenplatz. 47 Tore wurden erzielt. Mit 14 Gegentoren stellt der FCB hinter dem souveränen Tabellenführer aus Medelsheim die zweitbeste Defensive. In der Anfangsphase der Saison musste sich die junge Mannschaft von Trainer Klaus Kunz noch zusammenfinden, zudem erforderte die für die meisten Spieler neue Liga eine gewisse Anpassungszeit. So wurden etwa bei den Remis in Mimbach (1:1) oder bei der höchst überflüssigen Niederlage in Reinheim (3:4) Punkte liegen gelassen. Insgesamt gelang der Truppe aber sehr schnell die Akklimatisierung, sodass auch sehr enge Spiele wie in Schwarzenbach oder zuletzt in Heckendalheim gewonnen wurden (je 2:1). Zum Teil zeigte die junge Mannschaft begeisternden Fußball. So wurden Ormesheim (3:0), immerhin Tabellenzweiter, Breitfurt und Gersheim (je 5:0) klar besiegt. Die sehr positive Entwicklung der Mannschaft ist nicht zuletzt der überzeugenden Trainerarbeit zu verdanken, verlieh der Übungsleiter der Truppe doch ein klares Gesicht und ein klar strukturiertes Spielsystem. Die während der Vorrunde zahlreich auftretenden personellen Probleme konnten dank der systematischen Spielweise gut kompensiert werden. Die Fans, Anhänger, Mitglieder und Freunde des FCB dürfen sich so gesehen auf zahlreiche weitere gute Spiele in der zweiten Halbserie freuen! Zum Rückrundenauftakt kommt am Sonntag, 18. November, der TuS Wörschweiler zum Derby ins Hechlertal.

   

2012.11.11 - Aktive Frauen

SV Wallerfangen : 1.FCB   3:0 (0:2)
Bierbacherinnen ohne Chance in Wallerfangen
 
Die Bierbacherinnen gastierten am ersten Rückrundenspieltag in Wallerfangen. Wallerfangen befand sich bis dato auf dem 7.Platz direkt hinter dem FCB (fussball.de) und verfügt mit der starken Torfrau Natascha Graf, die im Hinspiel dem SVW die drei Punkte rettete, der schnellen, spielfreudigen Julia Böhm und der Mittelfeldregisseurin Anne Hubrig über drei sehr gute Landesligaspielerinnen. Bierbach konnte auf dem Blatt aus den Vollen schöpfen. Unter der Lupe betrachtet hatten "die Genesenen" jedoch einfach zu viel Trainingsrückstand.
Der SV Wallerfangen präsentierte sich wie schon in den vergangenen Begegnungen lauffreudig und kampfstark. Im Mittelfeld setze Hubrig ihr Können um und brachte ihren Sturm ein über das andere Mal ins Spiel. Bierbach auf der anderen Seite versuchte es, scheiterte aber am eigenen Unvermögen. Im Spielaufbau zu fahrig wurden unnötig Bälle verloren, die dann wiederum die Defensive in starke Bedrängnis brachten. Bierbach konnte die Löcher zwischen ihren Reihen nicht stopfen und so fehlte die Unterstützung nach vorne und nach hinten. Der Rückstand ließ aus diesem Grund auch nicht lange auf sich warten und so hieß es pünktlich zum Pausenstand 2:0 für den SVW. Julia Böhm spielte zweimal ihre Schnelligkeit aus, ließ ihre direkten Gegnerinnen im Hintertreffen, zog von 16 m ab und ließ der grün-weißen Torfrau keine Chance.
Bierbach wäre ja nicht zum ersten Mal in dieser Saison einem 2:0-Rückstand nachgelaufen und ließ sich nicht wirklich aus der Ruhe bringen, wenn nicht der Unparteiische Andreas Albert (Schwalbach) auf beiden Seiten dazu geneigt hätte, gerne auf Zuruf zu pfeifen. Alexandra Papke ließ es sich nicht nehmen ihn darauf hinzuweisen und wurde mit der GELBEN KARTE bestraft, um danach aufgrund ihres Gesichtsausdruckes auch noch die GELB-ROTE KARTE zu kassieren.
Bierbach konnte zu Zehnt das Blatt nicht mehr wenden und beschränkte sich auf das Abwehren. Und wäre kurz nach dem Wiederanpfiff der großer Patzer einer Defensivspielerin nicht passiert, die den Ball perfekt für die heranstürmende Wallerfangerin stoppte, hätte Bierbach lediglich 2:0 verloren.
Doch Bierbach sollte an diesem Tag nicht nur 3 Punkte verlieren. Diana Dahler erkämpfte sich in der 89.Minute (!!!) den Ball, überspielt ihre direkte Gegnerin zudem, wurde wohl unsanft ein wenig am Trikot nach hinten gezogen, zerrte sich schlicht frei und wurde mit der ROTEN KARTE bestraft. Der Schiedsrichter sah bei dem Freizerren eine Tätigkeit.
Die drei Punkte wurden verdient verloren, doch eine Sperre ist zu viel des Schlechten!

Torfrau Michaela Anna und Abwehrchefin Marie Steis können es nicht fassen!

Vorschau:
24.11.2012 18:00 Uhr FC Bierbach - SV Saarwellingen II (letztes Spiel der Saison)
   

2012.11.04 - Aktive Herren

FC Bierbach I – FC Erfweiler-Ehlingen I   4:0 (2:0)

Gegen defensiv ausgerichtete Gäste kam der FCB zu einem ungefährdeten Heimerfolg. Niklas Kunz verwandelte einen Foulelfmeter sicher zur Führung (29.) Nach einem Eckstoß schaltete Leon Mootz dann am schnellsten, schraubte sich hoch und köpfte wuchtig zum 2:0-Pausensdtand ein (39.). Im zweiten Durchgang entwickelten die Grün-Weißen noch mehr Druck und größeren Zug zum Tor. Einen herrlichen Pass des eingewechselten Dominik Stegner verwertete Kai Prinz zum 3:0 (64.). Mit seinem zweiten Treffer stellte Niklas Kunz, der nun eine schöne Kombination abschloss, das Endresultat her. Die Reserve spielte nach Toren von Vincenzo Nigito (2) und Sascha Hoffmann 3:3-unentscheiden. Am kommenden Sonntag, 11. November, spielt die Mannschaft von Trainer Klaus Kunz in Heckendalheim. Anstoß für die Erste ist um 14.30 Uhr.

   

Seite 1 von 12